• Skeptische Paradoxa : die philosophische Skepsis, kognitive Projekte und der epistemische Konsequentialismus Briesen, Jochen 2012 Schöningh, Fink and mentis Religious Studies, Theology and Philosophy E-Books Online, Collection 2007-2012, ISBN: 9783657100088 ( Serie ) Paderborn : Mentis 9783897859425 | BRILL9783897859425 Abstract

    Die These der philosophischen Skepsis besagt, dass Menschen über keinerlei Wissen bzw. Rechtfertigung verfügen. So unplausibel diese These klingen mag, so überraschend ist es, dass sie gleich durch eine Vielzahl an Argumenten verteidigt werden kann. Die besten dieser Argumente lassen sich in gewisser Hinsicht als Paradoxa verstehen: Aus äußerst plausiblen Prämissen werden in logisch einwandfreier Weise Konklusionen abgeleitet, die sehr unplausibel - ja, geradezu absurd sind. Befriedigende Lösungen skeptischer Paradoxa sind daher unerlässlich, um ein kohärentes Verständnis von Wissen und Rechtf.

    Loading...
Briesen, Jochen

  • keine lizenzfreien Inhalte gefunden

  • keine externen Weblinks