• Volltexte:
  • Medientyp:
  • Erscheinungsjahr:

Kurz erklärt

Der FID Philosophie ist ein Projekt, das von der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln in enger Kooperation mit dem Philosophischen Seminar und dem Cologne Center for eHumanities (CCeH) der Universität zu Köln betreut wird. Der FID Philosophie wird von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert.

 

Unsere Ziele

Wir wollen für den wissenschaftlichen Bedarf standortunabhängige, schnelle und direkte Zugangsmöglichkeiten zu spezieller Fachliteratur und forschungsrelevanten Informationen bereitstellen. Es ist unser Anspruch, das gesamte Spektrum der Philosophie in historischer und systematischer Hinsicht abzudecken:

  1. Wir erwerben – nach einem mit der philosophischen Fachcommunity abgestimmten Profil – kostenpflichtige Primär- und Sekundärliteratur aus dem In- und Ausland. Dabei fokussieren wir uns auf den Bereich der E-Medien.
  2. Wir retrodigitalisieren Backlist-Titel von Verlagen und stellen sie entweder registrierten Nutzer*innen oder Open Access zur Verfügung
  3. Urheberrechtsfreie Fachliteratur, insbesondere Editionen, die noch nicht in elektronischer Form vorliegen, werden wir retrospektiv digitalisieren und zugänglich machen.
  4. Wir bieten einen kuratierten Einstieg in ausgewählte Autor*innen. Dabei verbinden wir Daten aus verschiedenen Quellen mit händisch kuratierten Informationen zu digitalen Objekten, digitalen Editionen, Forschungsdaten, Fachgesellschaften etc. 
  5. Wir bieten an, Open Access - Journals via OJS zu hosten. Als Pilotprojekte starten wir mit den Philosophischen Symposien der DFG.

Projektleitung


Wissenschaftliche Koordination

IT-Entwicklung


Wissenschaftlicher Beirat